Newsletter 04/2020

Hallo Sportsfreunde

zuerst das Wichtigste, Ihr könnt den Winter planen, unsere Veranstaltungen finden statt und sind sicher.

Ja, wir werden noch eine Zeit lang mit Cuovid19 leben müssen. Aber unser eng abgestimmtes Hygienekonzept mit den jeweiligen Rennstrecken und die Art der Veranstaltungen haben in den letzten Monaten perfekt funktioniert und es ist zu keinen Zwischenfällen gekommen.

weiterlesen

Logo
Rehm race days

Newsletter 03/2020

Hallo Sportsfreunde

Hier mal wieder die aktuellen News. Nachdem die MotoGP, Formel 1 aber auch nationale Rennserien die Terminkalender ständig verändern, müssen auch wir unseren Veranstaltungskalender anpassen.

Neue Veranstaltungen kommen dazu, und einige Veranstaltungen müssen auch ersatzlos gestrichen werden.

Die Oktober Veranstaltung in Mugello wurde gestrichen, aber dafür können wir euch eine andere Top Strecke zu diesem Termin anbieten.

weiterlesen

Logo
Rehm race days

Falls bei den Terminen angegeben, führen wir entweder Rennen bzw. Vergleichsfahrten bei den jeweiligen Veranstaltungen durch. Aufgrund mehrerer "Best of the Rest"-Klassen können alle Teilnehmer an mindestens einem Rennen pro 3-Tagesveranstaltung teilnehmen.

Langstreckenrennen werden mit Le-Mans-Start gestartet. Gewinner ist das Team, welches die meisten Runden innerhalb der vorgegeben Zeit absolviert. Die Rennen werden mit Startaufstellung entsprechend Qualifying gestartet. Sieger ist, wer als Erster die Ziellinie überquert.

Vergleichsfahrten inkl. Langstreckenvergleichsfahrten werden mit fliegendem Start gestartet. Ein Startfahrer fährt 2 Runden vor dem Feld und verlässt dann die Strecke. Ab Überfahren der Start-Ziel-Linie darf überholt werden. Die Zeiten werden von jedem Fahrer einzeln gestartet, wenn dieser die Start-Ziel-Linie überquert. So gewinnt der schnellste Fahrer die Vergleichsfahrt und nicht derjenige, welcher als Erster die Ziel-Linie überquert. Wir haben uns für dieses Verfahren entschieden, da Rennen auf diesen Strecken nicht mehr erlaubt sind und dieses Verfahren dem Charakter einer noch erlaubten Vergleichsfahrt am ehesten entspricht.

Folgende Klassen gibt es bei Rehm Race Days:

Ladiescup

  • Alle Leistungsklassen
  • Gefahren wird mit der Klasse 'Best of the Rest' und Streetfighter, aber mit getrennter Wertung
  • Pokale vom 1. -  10. Platz
  • Jahreswertung

Streetfighter

  • Alle Leistungsklassen.
  • Keine Verkleidung im Frontbereich, ausser der Startnummerntafel. Ausnahme: Angebrachte Streetfighterverkleidung, wobei der Lenker über den Gabelbrücken angebracht sein muss.
  • Keine Stummellenker.
  • Im Zweifelsfall wird durch die Organisation entschieden ob Streetfighter oder nicht.
  • Gefahren wird mit der Klasse 'Best of the Rest' und Ladyscup, aber mit getrennter Wertung.
  • Pokale vom 1. -  3. Platz
  • Jahreswertung

bis 600 ccm

  • 4-Takt, 4-Zylinder, max. 600 ccm
  • 4-Takt, 3-Zylinder, max. 675 ccm
  • 4-Takt, 2-Zylinder, max. 750 ccm
  • 2-Takt, 351-500 ccm, keine Production-Racer
  • Pokale vom 1. -  10. Platz
  • Jahreswertung

bis 750 ccm

  • 4-Takt, 4-Zylinder, 601-750 ccm
  • 4-Takt, 3-Zylinder, 676-875 ccm
  • 4-Takt, 2-Zylinder, 751-1000 ccm
  • 2-Takt bis 350 ccm, nur Production-Racer
  • Pokale vom 1. -  5. Platz
  • Jahreswertung

über 750 ccm

  • 4-Takt, 4-Zylinder über 750 ccm
  • 4-Takt, 3-Zylinder über 875 ccm
  • 4-Takt, 2-Zylinder, über 1000 ccm
  • 2-Takt über 351 ccm, nur Production-Racer
  • Pokale vom 1. -  10. Platz
  • Jahreswertung

Crazy Old Man Cup

  • Keine Klasseneinteilung.
  • Teilnehmen kann jeder Fahrer-/in der/die das 40. Lebensjahr im aktuellen Kalenderjahr erreicht oder älter ist, unabhängig vom Fahrzeug.
  • Pokale vom 1. -  10. Platz
  • Jahreswertung

Freie Klasse

  • An diesem Rennen können alle teilnehmen, die sich dafür angemeldet und qualifiziert haben, unabhängig vom gefahrenen Motorrad.
  • Pokale vom 1. -  10. Platz
  • Jahreswertung

Langstrecken-rennen (2 bzw. 4 Stunden)

  • 2 Personen, 2 Motorräder
  • Jeweils 2 Pokale vom 1. -  10. Platz
  • Jahreswertung